Norddeutsche Deerns

"Nord bei Nordwest" hat sich als Filmreihe im Ersten etabliert.
Könnte man meinen - wenn nicht erst zwei Folgen ausgestrahlt worden wären. Da kann man eigentlich noch nicht von einer Reihe sprechen. Doch in Kürze wird es zwei weitere Filme geben, der fünfte ist bereits abgedreht, der sechste in Vorbereitung.
Warum diese Details? Weil es für Schauspieler auch mal schön ist, wenn sie das Gefühl haben, dass sich etwas solides entwickelt. Üblicherweise wird bei den Verantwortlichen der Sender zunächst geschaut, ob ein Pilotfilm ausreichend Zuschauerinteresse weckt. Erst danach wird entschieden: Daumen rauf oder Daumen runter.
Für Hinnerk Schönemann, Marleen Lohse und Henny Reents ging der Daumen eindeutig nach oben. Die drei waschechten Norddeutschen spielen waschechte Norddeutsche im fiktiven Ostsee-Ort Schwanitz. Schönemann stammt aus Rostock, Henny Reents aus Wittmund, Marleen Lohse aus Soltau und der Reporter aus Bremen. Wie gut, dass wir nicht platt gesprochen haben.

Marleen Lohse im Interview

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen